Zurück zur Startseite
Company

Ausblick

Wir haben eine klare Roadmap. Im ersten Quartal 2018 wurde die Muttergesellschaft Aimondo AG in der Schweiz gegründet. Die formelle Übernahme der deutschen GmbH erfolgte Ende 2018.

Die Unternehmensführung liegt in den Händen von drei Personen, die Wissen und Erfahrung in Technologie, Finanzmanagement und Internationalisierung vereinen. Die Satzung sieht die weltweite Eröffnung, Akquisition und Führung weiterer Aimondo-Gesellschaften vor. Sie erlauben auch die Stärkung der Finanzkraft bei gleichzeitiger strategischer Kontrolle – unterstützt durch einen starken Beirat. Der Beirat besteht aus maximal sieben Personen, die über unternehmerische Erfahrung, internationale Kontakte und wissenschaftliche Projektbegleitung verfügen.

Ein kleiner Teil der Aktien wird in Form einer Privatplatzierung an „Family & Friends“ im Rahmen eines begrenzten, nicht öffentlichen Angebotes ausgegeben. Ab Anfang des Jahres 2019 wird damit begonnen, Aktien- und Partizipationsschein-Wertveröffentlichungen in Anlehnung an die „Family & Friends“-Erfahrungen die Voraussetzungen für ein qualifiziertes Bookbuilding schaffen – zusammen mit einer etwas breiteren, gut kontrollierten Diversifikation an die Freunde, deren Familien, Mitarbeiter und weitere Bekannte einer Reihe von Namensstammaktien – ergänzt durch neue stimmrechtslose Inhaber-Vorzugsaktien (korrekt: Partizipationsscheine [PS]) in Kombination mit einer Kapitalerhöhung. Damit sind einige Formalitäten für später – zum Beispiel um Voraussetzungen für einen regulierten öffentlichen Finanzmarkt zu erfüllen – geschaffen.

Im dritten Quartal 2018 wurden die Strukturen implementiert und stabilisiert, die das Aimondo-Online-Konzept in die Welt hinaustragen sollen. Einige der strategisch wichtigen, international tätigen Kunden unterschiedlichster Branchen erhalten als erste die Aimondo Technologie. Gleichzeitig wird das Freemium- und Standardkonzept umgesetzt, das es kleinen Unternehmen auf der ganzen Welt ermöglicht, die volle Kraft des freien oder preisgünstigen Wachstums durch beste Business Intelligence und Dynamic Pricing zu entfalten. Diese Aktionen werden durch sehr gezielte mehrsprachige Online-Werbekampagnen begleitet. Basierend auf diesen Erfahrungen und Referenzen im Blue-Chip-Geschäft sowie im breiten Spektrum lässt sich die Zusammenarbeit von mittleren und großen Online-Unternehmen in vielen Ländern so ableiten, dass Aimondo-eigene Gesellschaften oder Vertriebspartner in diesen Zielländern auf einer gesicherten finanziellen Basis aktiviert werden können.

Ab dem vierten Quartal 2018 sowie zu Beginn 2019 wurden zusätzliche Voraussetzungen für einen späteren Börsengang geschaffen und vorbereitet. Dazu gehört auch die Girosammelverwahrung, die eine Übertragung der bisher als Dokumente verbrieften Partizipationsscheine in Depots ermöglicht.

Zusätzlich wurde das Performance-Marketing des operativen Geschäfts deutlich ausgebaut. Gleichzeitig werden die Voraussetzungen für die zuvor vereinbarten Schritte zur späteren Notierung in einem Standardsegment eines regulierten Kapitalmarktes vorbereitet, die Gespräche mit einer der großen Börsen intensiviert und die ersten Verhandlungen mit einem sogenannten „Capital Market Coach“ angestossen.

Möchten Sie Aimondo "live" erleben?

Klicken Sie hier, um auf die Produktseite zu gelangen.